Veloneuverkäufe 2018
E-MTB-Verkäufe verdoppelt
Techn. Änderungen
Frisieren ist kein Kavaliersdelikt
Bike Days 2018
Vielfältige Auswahl in Solothurn
Veloneuverkäufe 2017
E-Bikes weiter auf Rekordkurs
Veloneuverkäufe 2016
Ungbrochener E-Bike Boom
200 Jahre Velo
Einzigartige Erfolgsgeschichte
Viel Velo-Potenzial
Zubehör und Bekleidung
Grosse Nachfrage
bfu dramatisiert E-Bikes
E-Bike Unfälle
CH-Veloanbieter wieder to
Branche wieder Weltspitze
Sicherheitshysterie
Velosuisse nimmt Stellung
Neuverkäufe 2014
E-Bike Erfolgsstory
Velobranche wehrt sich
...gegen mehr Vorschriften
Mehr Frauen auf ...
...Sportvelos, Tendez steigend
Velolicht-Wildwest
Zu viele Fahrer ohne Licht
Sekundärbereich
Zubehör, Service, Reparaturen
Neue E-Bike Vorschriften
Keine Helmpflicht für 25km/h Bikes
Elektrovelo-Boom
Jedes 7. neue Velo mit Motor
300 000 Velohelme
Geliebt oder gehasst
Frauen fahren mehr Velo
...und weiter als Männer
Velo: hohes Potential
Noch profitieren zu wenige vom Velo
Zauberformel Velofahren
Fitness und Ballance für den Alltag
Sicherheit = Fachhändler!
Garantie/Service/Ersatzteile
25 Jahre Mountainbike
Mehr als nur Stollenplausch
Golden Agers 50plus
Gut in Fahrt!
Schweizer veloverrückt!
Fahrräder beliebt wie nie zuvor!




Fahrradbranche: 50% des Umsatzes
mit Zubehör, Service und Reparaturen
 
Elegante Citybikes, sportliche Mountainbikes, praktische e-Bikes – die Schaufenster der Fahrradhändler buhlen zum Saisonstart mit tollen Velos um die Gunst der Käufer. Doch fürs Geschäft ebenso wichtig sind Zubehör, Velobekleidung, Service- und Reparaturleistungen.
 
Das Velo steht für Freizeitplausch, Alltagsfahrzeug, Lifestyle, Fitness, Sport, Tempo, Vergnügen und Gesundheit. Über 1'000 Fahrradhändler sorgen in der Schweiz dafür, dass sich Räder und Pedale drehen und das Produkt Fahrrad seine Einsatzzwecke erfüllen kann. Nebst dem Kerngeschäft Neuveloverkauf ist der Sekundärbereich mit Bekleidung, Zubehör, Service, Reparaturen und Ersatzteile für den Fachhändler immer wichtiger. Er trägt je nach Geschäft zwischen 40-60% zum Gesamtumsatz bei. Total setzt die Velobranche in der Schweiz geschätzte 900 Millionen Franken um, die Hälfte davon entfallen auf die Veloneuverkäufe, die andere Hälfte auf den Sekundärbereich.
 
Grosse Nachfrage nach Zubehör und Fahrradbekleidung
 
In den letzten 10 Jahren stark gewachsen sind Angebot und Bedarf an Fahrrad-bekleidung und Zubehör sowohl für den Alltags- als auch den Freizeiteinsatz. Moderne Velomenschen begnügen sich nicht mit einer simplen Fahrmaschine, sondern langen auch beim Drumherum kräftig zu. Die Lust am Biken und genüsslichen Strampeln weckt vielschichtige Wünsche nach Accessoires, welche das Leben mit und auf dem Velo komfortabler, sicherer oder einfacher machen. Ob Sonnenbrille, Veloanhänger, Thermojacke, Klickpedal-Schuhset, Sport- oder Komfortsattel, GPS-Navisystem, Stecklicht, multifunktionaler Gepäckträger, eleganter Helm oder schlanker Mounti-Rucksack – die Angebotspalette an sinnvollen und trendigen Produkten ist riesig.
 
Wichtiges Standbein: Service- und Reparaturen
 
Ebenso wichtig – sowohl für den Händler als auch für den Kunden – sind die erbrachten Service- und Reparatur-Dienstleistungen. Der professionelle Technik-Support garantiert dem Velofahrer Fahrsicherheit und einwandfreie Funktion im Fahrbetrieb und trägt zum Erhalt von rund 6'000 Zweirad-Arbeitsplätzen bei.