Jahrestatistiken Fahrradmarkt Neuverkäufe Schweiz
(Statistik 2015: download pdf)

 
Neuverkäufe 2015  download pdf
   
Neuverkäufe 2014  download pdf
   
Neuverkäufe 2013  download pdf
   
Neuverkäufe 2012  download pdf    
Neuverkäufe 2011  download pdf
   
Neuverkäufe 2010  download pdf    
Neuverkäufe 2009  download pdf    
Neuverkäufe 2008  download pdf    
Neuverkäufe 2007  download pdf
   

 


 

Velo-Neuverkäufe 2015
 
E-Bike Boom hält unvermindert an
 
Das E-Bike fährt ungebremst auf der Erfolgsspur. 2015 wurden in der Schweiz 66'332 neue E-Bikes abgesetzt, im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 15.1 %. Das Citybike konnte leicht zulegen, ebenfalls das Mountainbike (inklusive E-Mountainbike).
 
2006 wurden in der Schweiz 300'000 neue Velos verkauft, 3'000 davon – also gerade mal 1% – waren E-Bikes. 2015 wurden 323'000 neue Velos abgesetzt, mehr als 66'332 davon – das sind 20.5 % – sind Velos mit E-Antrieb. Anders gesagt: jedes fünfte in der Schweiz verkaufte Velo ist heute ein E-Bike. Der rasante Anstieg dieser Fahrzeugkategorie in der Gunst der Schweizer Velofahrerinnen und Velofahrer hält unvermindert an. Die Gründe für den Boom: Beim E-Bike stimmt das Verhältnis von Reichweite, Nutzen und Kosten. Es bietet vielen Menschen entspanntes, ermüdungsfreies Fahren und ermöglicht das Zurücklegen auch grösserer Distanzen mit wenig Kraftaufwand.
 
Citybike: leichtes Plus
Das “normale“ Citybike mit Vollausrüstung wie Lichtanlage, Kettenschutz, Schutzbleche und Gepäckträger (ohne Tandems, Faltvelos etc.) fand letztes Jahr 69'573 Käufer, ein leichtes Plus von 1.4% im Vergleich zum Vorjahr. Seine Vorteile im Vergleich zum E-Bike: weniger Gewicht, günstigerer Preis. Es wird vor allem in der Stadt und in der Agglomeration eingesetzt.
 
Mountainbike: ohne und mit E-Antrieb gefragt
Gemäss Statistik des Verbands der Schweizer Fahrradlieferanten “velosuisse“ wurden letztes Jahr 112'244 Mountainbikes (total alle MTB mit 26 Zoll-, 27.5 Zoll- und 29 Zoll-Rädern) verkauft, 4'836 weniger als 2014. Doch Achtung, diese Zahl ist nur der Verkaufsspiegel der Mountainbikes OHNE Elektromotor. Viele Mountainbiker fahren heute ein MTB mit E-Unterstützung. Insgesamt wurden 19'687 E-MTB verkauft, 5’990 oder 43.7 % mehr als im Vorjahr. Gesamthaft wuchs der MTB-Sektor damit um 0.9%.
 
Rennvelo: auf Kurs
15'816 Strassenrennvelos fanden 2015 ihre Käufer, das sind 4.9% vom Gesamtvolumen und ein Plus von 1.3% gegenüber dem Vorjahr. Die Anzahl der Strassenrennvelofahrer bewegt sich seit Jahren in etwa auf gleichem Niveau. Zunehmender, in den letzten Jahren feststellbarer Trend: Viele Hobby-Strassenrennfahrer steigen für Trainingsfahrten nicht nur aufs Rennrad, sondern auch aufs Mountainbike – und umgekehrt.
 
Junior-Velos: Citybikes beliebt
Die Nachfrage nach Junior-Velos mit 20- bis 24 Zoll-Rädern zeigt ein differenziertes Bild: Die Citybikes erzielten mit 14'523 verkauften Einheiten ein leichtes Plus, von den Sportvelos – MTB, Freestyle-Bikes etc. – wurden 31'895 Stück verkauft, ein Rückgang um 15.8 %.
 
FAZIT:
Die Elektrobikes – inkl. E-Mountainbikes – fahren nach wie vor auf der Erfolgsspur, Die Nachfrage nach Citybikes ist stabil, das Mountainbike bleibt stückzahlmässig das grösste Velosegment und die Rennvelos sind ein kleines, aber fixes Segment im grossen Schweizer Neuvelomarkt.


11.03.2015




 


Geschäftsstelle:
velosuisse
Marktgasse 38
Postfach
3001 Bern

Tel. +41 (0)31 952 66 90
Fax +41 (0)31 952 66 80



Medienstelle:
Schweizerische Fachstelle für Zweiradfragen SFZ
Loretostrasse 33
4500 Solothurn

Tel. +41 (0)32 621 70 51
Fax +41 (0)32 621 70 52

Kontaktieren Sie uns – wir stehen gerne zu Ihrer Verfügung!